Sybase NNTP forums - End Of Life (EOL)

The NNTP forums from Sybase - forums.sybase.com - are now closed.

All new questions should be directed to the appropriate forum at the SAP Community Network (SCN).

Individual products have links to the respective forums on SCN, or you can go to SCN and search for your product in the search box (upper right corner) to find your specific developer center.

Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere

8 posts in iAnywhere General Discussion (German) Last posting was on 2005-03-22 07:05:49.0Z
Markus Baumann Posted on 2005-02-25 10:21:18.0Z
From: "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Subject: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 34
Organization: object international Software GmbH
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Original
X-Original-NNTP-Posting-Host: 195.82.64.126
Message-ID: <421efc1a$1@forums-2-dub>
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 02:21:14 -0800, 195.82.64.126
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-2-dub.sybase.com
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 02:21:15 -0800, forums-2-dub.sybase.com
NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
Date: 25 Feb 2005 02:21:18 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1109326878 10.22.108.75 (25 Feb 2005 02:21:18 -0800)
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 02:21:18 -0800, forums-master.sybase.com
X-Authenticated-User: ngsysop
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:52
Article PK: 927

Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.

Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden damit.

Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen. Er
betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
Preisgestaltung.

Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung natürlich
nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen Zweck
kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden auch
eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus ergeben
sich nun folgende Probleme.

- Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter Entwicklungs-/Testaufwand)
- Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.

Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass wir für
den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben. Beide
oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.

Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.

Grüße
Markus Baumann


Thomas Auer Posted on 2005-02-25 12:11:04.0Z
From: "Thomas Auer" <tauer@kues.de>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 138
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Response
NNTP-Posting-Host: pd9531c7c.dip.t-dialin.net
X-Original-NNTP-Posting-Host: pd9531c7c.dip.t-dialin.net
Message-ID: <421f15d8@forums-1-dub>
Date: 25 Feb 2005 04:11:04 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1109333464 217.83.28.124 (25 Feb 2005 04:11:04 -0800)
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 04:11:04 -0800, pd9531c7c.dip.t-dialin.net
X-Authenticated-User: pylonanywhere
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:54
Article PK: 929

Hallo,

ich kann diesem Wunsch nur zustimmen.
Sybase sollte eine Runtime Version der SQLAny anbieten, die ruhig auch die
Einschränkungen der Runtime-Version der damaligen Version 5.5 haben könnte.
Die Version 5.5 gab es als Runtime mit folgenden Einschränkungen lt. Doku:

Es wäre ganz toll, falls Sybase sich doch wieder entschliessen könnte, eine
Runtime zu bieten, denn das würde dem Produkt sehr gut tun (Marketing ! ).

Auch ich hatte mir schon vor Jahren die MSDE angeschaut aus genau den
gleichen Gründen, aber wir sind trotzdem bei SQL Any geblieben, weil sie
einfach besser ist.

Also: auch meine Bitte an Sybase: bringt eine neue Runtime-Version !

Thomas Auer

----------------------------
runtime database engine
The SQL Anywhere Desktop Runtime engine is a royalty-free redistributable
database engine. The runtime database engine supports all the database
manipulation language features of the full SQL Anywhere, with the exception
of procedures and triggers. Also, the runtime database engine does not
employ a transaction log.
--------------------------
The SQL Anywhere Desktop Runtime System contains a runtime SQL Anywhere
database engine that supports database manipulation language (DML) SQL
commands.

What is it?

The runtime version of the database engine:

¨ Is a transaction-processing database engine

¨ Fully supports the DML subset of SQL commands, such as SELECT, INSERT,
UPDATE, and DELETE

¨ Provides full referential integrity, including cascading updates and
deletes

¨ Supports declared temporary tables

¨ Allows users to be added to a database

¨ Works with existing databases

Runtime and standalone database engine differences

The functions supported by the SQL Anywhere standalone database engine that
are not fully supported in the runtime database engine are as follows:

Standalone database engine function How it operates in the runtime database
engine
Replication You cannot replicate data
ALTER statements You cannot use:
¨ ALTER DBSPACE to modify the characteristics of the main database file or
extra dbspace
¨ ALTER TABLE to change table definitions
¨ ALTER PROCEDURE to change procedure definitions

CREATE statements You can use CREATE VARIABLE to create SQL variables. SQL
variables do not form part of the database definition
You cannot use the following CREATE statements:
¨ CREATE DATATYPE to create user-defined data types
¨ CREATE DBSPACE to create new database files
¨ CREATE INDEX to create indexes
¨ CREATE PROCEDURE to create procedures
¨ CREATE FUNCTION to create user-defined functions
¨ CREATE TABLE to create tables or temporary tables
¨ CREATE TRIGGER to create triggers
¨ CREATE VIEW to create views

COMMENT statement You cannot add comments to the system table
DROP statement You cannot use the DROP statement to drop a DATATYPE,
DBSPACE, FUNCTION, INDEX, TABLE, VIEW, PROCEDURE, or TRIGGER from the system
tables
CALL statement You cannot invoke procedures
GRANT statement You can grant the special user permissions (CONNECT, DBA,
RESOURCE, GROUP, MEMBERSHIP IN GROUP) using GRANT, but you cannot change
permissions on tables and views
REVOKE statement You can revoke the special user permissions using REVOKE,
but you cannot change permissions on tables and views
Triggers Triggers will not be fired by the runtime database engine
Batches You cannot use batches of statements with the runtime engine.
No transaction log To simplify database administration, the runtime database
engine does not employ a transaction log, Users of the runtime database
engine should backup their databases by making backup copies of their
database file itself
The database engine options that refer to transaction logs (-a,-f) Not
applicable to the runtime database engine
The DBBACKUP options described in the User's Guide that refer to transaction
logs ( -r, -t, -x) Not applicable to the runtime database engine
Cannot be run as a service The runtime engine cannot be run as an NT
service.

-----------------

"Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:421efc1a$1@forums-2-dub...

> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>
> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
> damit.
>
> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen. Er
> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
> Preisgestaltung.
>
> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung natürlich
> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
> Zweck kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden
> auch eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus
> ergeben sich nun folgende Probleme.
>
> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
> Entwicklungs-/Testaufwand)
> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>
> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass wir
> für den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben. Beide
> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>
> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>
> Grüße
> Markus Baumann
>


"Thomas Bednarz" Posted on 2005-02-25 12:30:03.0Z
From: "Thomas Bednarz" <bednarz AT smartsol DOT ch>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
To: "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Organization: Smart Solutions AG
References: <421efc1a$1@forums-2-dub>
X-Priority: 3
X-Library: Indy 9.00.10
X-Comment-To: Markus Baumann <mbn@oisoft.com>
X-Newsreader: NewzCrawler/1.7
X-Original-NNTP-Posting-Host: 212.4.66.217
Message-ID: <421f1a48@forums-2-dub>
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 04:30:00 -0800, 212.4.66.217
Lines: 89
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-2-dub.sybase.com
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 04:30:01 -0800, forums-2-dub.sybase.com
NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
Date: 25 Feb 2005 04:30:03 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1109334603 10.22.108.75 (25 Feb 2005 04:30:03 -0800)
X-Original-Trace: 25 Feb 2005 04:30:03 -0800, forums-master.sybase.com
X-Authenticated-User: ngsysop
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:55
Article PK: 930

Hallo Markus,
Euer Geschäftsmodell mit 'Low-Price' und 'Professional' ist nichts
aussergewöhnliches. Aus Kostengründen würde es sicher Sinn machen,
für beide Versionen die selbe Datenbank einzusetzen.
Die Stategie, die Microsoft nun neu verfolgt (ein Produkt [der SQL
Server] für alle Plattformen), wird von Sybase mit SQLAnywhere ja
schon lange verfolgt. Die Datenbank läuft ja vom Handheld bis zum
Multiprozessor SUN Server. Es gibt auch Netzwerk- und Desktop
(Standalone) Versionen sowie auch in der Funktionalität
eingeschränkte Versionen, die unterschiedliche Preise haben.
Die Gratis- und Billigversionen des MS SQL Servers sind ja auch
'gedrosselt' und laufen nur mit angezogener Handbremse. Sobald eine
Server Version installiert werden soll, brauchst Du auch Windows 2003
Standard oder Enterprise Edition, auf die Web Edition lässt sich das
Teil im Gegensatz zu SQLAnywhere nicht installieren! Das bedeutet
dann höhere Kosten für das OS! Entsprechende Informationen wurden
gerade auf heise.de heute publiziert (http://www.heise.
de/newsticker/meldung/56787).
Bezüglich Lizenzierung gibts auch für SQLAnywhere interessante
Modelle aber natürlich nicht für 10 oder 20 Lizenzen jährlich. Ihr
könnt SQLAnywhere als OEM lizenzieren wenn die Stückzahlen eine
bestimmte Grössenordnung haben. Solche Verträge müsst Ihr allerdings
mit iAnywhere direkt abschliessen. Dein bisheriger Lieferant sollte
Dich hier beraten können oder Du erkundigst Dich direkt in Düsseldorf
bei iAnywhere Deutschland. Die Nummer findest Du unter www.ianywhere.
de.
Grüsse aus der Schweiz.
Thomas Bednarz
*-------------------------------------------------*
* *
* Smart Solutions AG *
* Baarerstrasse 98, Postfach 2642 *
* 6302 Zug / Switzerland *
* *
* Your partner in enterprise and mobile computing *
* *
* http://www.smart-solutions.ch *
* *
*-------------------------------------------------*
25.02.2005 11:21:18
Markus Baumann <mbn@oisoft.com> wrote in message
<421efc1a$1@forums-2-dub>

> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.

>
> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr
zufrieden damit.
>
> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich
als
> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen
herausstellen. Er
> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir
(das
> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
> Preisgestaltung.
>
> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier
auch):
> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung
natürlich
> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für
diesen Zweck
> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-
Kunden auch
> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus
ergeben
> sich nun folgende Probleme.
>
> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter Entwicklungs-
/Testaufwand)
> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>
> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h.
dass wir für
> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun
bietet
> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben.
Beide
> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>
> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>
> Grüße
> Markus Baumann


Gzim Posted on 2005-02-28 00:28:33.0Z
From: "Gzim" <the_matrix_3005@gmx.net>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 82
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1437
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2800.1441
X-Original-NNTP-Posting-Host: 80-219-130-17.dclient.hispeed.ch
Message-ID: <422265ae$1@forums-2-dub>
X-Original-Trace: 27 Feb 2005 16:28:30 -0800, 80-219-130-17.dclient.hispeed.ch
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-2-dub.sybase.com
X-Original-Trace: 27 Feb 2005 16:28:31 -0800, forums-2-dub.sybase.com
NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
Date: 27 Feb 2005 16:28:33 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1109550513 10.22.108.75 (27 Feb 2005 16:28:33 -0800)
X-Original-Trace: 27 Feb 2005 16:28:33 -0800, forums-master.sybase.com
X-Authenticated-User: ngsysop
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:61
Article PK: 938

Hallo Markus

Access am auslaufen? Wenn du damit ("auslaufen") das Programm MS-Access
meinst, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Einfache und teilweis
komplizierte DB-Anwendungen und Reports lassen sich damit sehr gut
erstellen...aber lassen wir die Diskussion ....Wenn du hingegen jedoch mit
"auslaufen" nur die DB-Datei meinst, dann stimmt das vielleicht schon
(Performace etc.)

Runtime Edition von SQL Anywhere (ASA): Es gibt sie immer noch! Auch in der
Version 9 von ASA. Diese wird mit der Entwicklerversion von ASA
ausgeliefert. Wer hier mit PowerBuilder entwickelt, wird auf der CD auch
eine solche Version erhalten. Diese Runtime Edition kannst du dann kostenlos
bei Kunden einsetzten, allerdings mit Einschränkungen:
- Kein Multiuser
- nur DML möglich
- DDL nicht möglich
- Weitere Einschränkungen: siehe Doku von der Runtime Edition

Aufwand für Migration:
Wenn du trotzdem bei Access bleiben willst, siehe:
http://www.sybase.com/detail?id=1019664
Dort findet man ein Migrationstool (kostenlos). Damit kannst du sozusagen
Access-DB in ASA-DB umwandeln bzw. migrieren. Es gibt dort verschiede
Konfigurationsmöglichkeiten.

Die Variante der OEM-Lizenzen, die Thomas Bednarz angesprochen hat, ist
bestimmt die sicherste (Lizenzrechtlich).

Deine Forderung, dass Sybase auch etwas für Kleinkunden machen soll finde
ich berechtigt, aber leider machen die (Sybase) vieles nur für grosse
Fische. So empfinde ich das zumindest.

gruss,
gzim

p.s.
@ Thomas Bednarz:
SQL Server für alle Plattformen. M$ Plattformen!!! :-)

"Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:421efc1a$1@forums-2-dub...

> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>
> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
damit.
>
> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen. Er
> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
> Preisgestaltung.
>
> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung natürlich
> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
Zweck
> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden auch
> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus ergeben
> sich nun folgende Probleme.
>
> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
Entwicklungs-/Testaufwand)
> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>
> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass wir
für
> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben. Beide
> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>
> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>
> Grüße
> Markus Baumann
>
>


Markus Baumann Posted on 2005-02-28 09:52:22.0Z
From: "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub> <422265ae$1@forums-2-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 115
Organization: object international Software GmbH
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Original
X-Original-NNTP-Posting-Host: 195.82.64.126
Message-ID: <4222e9d2@forums-2-dub>
X-Original-Trace: 28 Feb 2005 01:52:18 -0800, 195.82.64.126
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-2-dub.sybase.com
X-Original-Trace: 28 Feb 2005 01:52:19 -0800, forums-2-dub.sybase.com
NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
Date: 28 Feb 2005 01:52:22 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1109584342 10.22.108.75 (28 Feb 2005 01:52:22 -0800)
X-Original-Trace: 28 Feb 2005 01:52:22 -0800, forums-master.sybase.com
X-Authenticated-User: ngsysop
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:62
Article PK: 934

Erst mal vielen Dank für alle Antworten.

@Thomas Auer
Eine so beschriebene Runtime würde auch uns völlig ausreichen.

@Thomas Bednarz
Zitat: 'Euer Geschäftsmodell mit 'Low-Price' und 'Professional' ist nichts
aussergewöhnliches.'
Gerade deshalb wäre es gut, wenn es dafür eine Lösung von Sybase gäbe.
Die gedrosselte Version halte ich für weniger problematisch, da eine
Argumentation 'Viele Daten -> größere Datenbank' gegenüber dem Kunden
einfacher ist als die Migrationsumstellung.
Ansonsten Danke für die Infos.

@Gzim
Der offizielle Nachfolger von Access ist MSDE. Wer weiß ob es z.B. unter
Longhorn überhaupt noch ODBC-Access-Treiber gibt ?
Du schreibst, dass es eine auslieferbare, kostenfreie Single-User Runtime
mit der 9er Entwicklungsversion gibt. Das wäre sehr gut und evtl. genau das,
was wir suchen. Zusammen mit dem Migrations-Tool wären wir dann rundum
versorgt. Sobald wir diese Möglichkeiten evaluiert haben, werde ich die
Ergebnisse hier kundtun.

Grüße
Markus Baumann


"Gzim" <the_matrix_3005@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:422265ae$1@forums-2-dub...

> Hallo Markus
>
> Access am auslaufen? Wenn du damit ("auslaufen") das Programm MS-Access
> meinst, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Einfache und teilweis
> komplizierte DB-Anwendungen und Reports lassen sich damit sehr gut
> erstellen...aber lassen wir die Diskussion ....Wenn du hingegen jedoch mit
> "auslaufen" nur die DB-Datei meinst, dann stimmt das vielleicht schon
> (Performace etc.)
>
> Runtime Edition von SQL Anywhere (ASA): Es gibt sie immer noch! Auch in
> der
> Version 9 von ASA. Diese wird mit der Entwicklerversion von ASA
> ausgeliefert. Wer hier mit PowerBuilder entwickelt, wird auf der CD auch
> eine solche Version erhalten. Diese Runtime Edition kannst du dann
> kostenlos
> bei Kunden einsetzten, allerdings mit Einschränkungen:
> - Kein Multiuser
> - nur DML möglich
> - DDL nicht möglich
> - Weitere Einschränkungen: siehe Doku von der Runtime Edition
>
> Aufwand für Migration:
> Wenn du trotzdem bei Access bleiben willst, siehe:
> http://www.sybase.com/detail?id=1019664
> Dort findet man ein Migrationstool (kostenlos). Damit kannst du sozusagen
> Access-DB in ASA-DB umwandeln bzw. migrieren. Es gibt dort verschiede
> Konfigurationsmöglichkeiten.
>
> Die Variante der OEM-Lizenzen, die Thomas Bednarz angesprochen hat, ist
> bestimmt die sicherste (Lizenzrechtlich).
>
> Deine Forderung, dass Sybase auch etwas für Kleinkunden machen soll finde
> ich berechtigt, aber leider machen die (Sybase) vieles nur für grosse
> Fische. So empfinde ich das zumindest.
>
> gruss,
> gzim
>
> p.s.
> @ Thomas Bednarz:
> SQL Server für alle Plattformen. M$ Plattformen!!! :-)
>
> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:421efc1a$1@forums-2-dub...
>> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>>
>> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
> damit.
>>
>> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
>> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen. Er
>> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
>> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
>> Preisgestaltung.
>>
>> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
>> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
>> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
>> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung natürlich
>> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
> Zweck
>> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden auch
>> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus ergeben
>> sich nun folgende Probleme.
>>
>> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
> Entwicklungs-/Testaufwand)
>> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>>
>> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass wir
> für
>> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
>> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
>> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben. Beide
>> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>>
>> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>>
>> Grüße
>> Markus Baumann
>>
>>
>
>


Thomas Auer Posted on 2005-03-09 09:16:51.0Z
From: "Thomas Auer" <tauer@kues.de>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub> <422265ae$1@forums-2-dub> <4222e9d2@forums-2-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 138
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Response
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
NNTP-Posting-Host: 193.158.78.10
X-Original-NNTP-Posting-Host: 193.158.78.10
Message-ID: <422ebf03@forums-1-dub>
Date: 9 Mar 2005 01:16:51 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1110359811 193.158.78.10 (9 Mar 2005 01:16:51 -0800)
X-Original-Trace: 9 Mar 2005 01:16:51 -0800, 193.158.78.10
X-Authenticated-User: pylonanywhere
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:75
Article PK: 945

Hallo,

ich bin gerade bei Sybase im Webshop über folgenden Eintrag "gestolpert":
http://eshop.sybase.com/eshop/buy/1,6324,19160,00.html

SQL Anywhere Desktop Runtime Edition 9.02 / English / Windows
Der Aufruf funktioniert aber nicht. Es gibt auch keine "Vor-Versionen" (also
9.01 o.ä.)

Plant Sybase evtl. zur Cebit eine Runtime zu bringen ?

Thomas



"Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:4222e9d2@forums-2-dub...

> Erst mal vielen Dank für alle Antworten.
>
> @Thomas Auer
> Eine so beschriebene Runtime würde auch uns völlig ausreichen.
>
> @Thomas Bednarz
> Zitat: 'Euer Geschäftsmodell mit 'Low-Price' und 'Professional' ist nichts
> aussergewöhnliches.'
> Gerade deshalb wäre es gut, wenn es dafür eine Lösung von Sybase gäbe.
> Die gedrosselte Version halte ich für weniger problematisch, da eine
> Argumentation 'Viele Daten -> größere Datenbank' gegenüber dem Kunden
> einfacher ist als die Migrationsumstellung.
> Ansonsten Danke für die Infos.
>
> @Gzim
> Der offizielle Nachfolger von Access ist MSDE. Wer weiß ob es z.B. unter
> Longhorn überhaupt noch ODBC-Access-Treiber gibt ?
> Du schreibst, dass es eine auslieferbare, kostenfreie Single-User Runtime
> mit der 9er Entwicklungsversion gibt. Das wäre sehr gut und evtl. genau
> das, was wir suchen. Zusammen mit dem Migrations-Tool wären wir dann
> rundum versorgt. Sobald wir diese Möglichkeiten evaluiert haben, werde ich
> die Ergebnisse hier kundtun.
>
> Grüße
> Markus Baumann
>
>
> "Gzim" <the_matrix_3005@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
> news:422265ae$1@forums-2-dub...
>> Hallo Markus
>>
>> Access am auslaufen? Wenn du damit ("auslaufen") das Programm MS-Access
>> meinst, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Einfache und teilweis
>> komplizierte DB-Anwendungen und Reports lassen sich damit sehr gut
>> erstellen...aber lassen wir die Diskussion ....Wenn du hingegen jedoch
>> mit
>> "auslaufen" nur die DB-Datei meinst, dann stimmt das vielleicht schon
>> (Performace etc.)
>>
>> Runtime Edition von SQL Anywhere (ASA): Es gibt sie immer noch! Auch in
>> der
>> Version 9 von ASA. Diese wird mit der Entwicklerversion von ASA
>> ausgeliefert. Wer hier mit PowerBuilder entwickelt, wird auf der CD auch
>> eine solche Version erhalten. Diese Runtime Edition kannst du dann
>> kostenlos
>> bei Kunden einsetzten, allerdings mit Einschränkungen:
>> - Kein Multiuser
>> - nur DML möglich
>> - DDL nicht möglich
>> - Weitere Einschränkungen: siehe Doku von der Runtime Edition
>>
>> Aufwand für Migration:
>> Wenn du trotzdem bei Access bleiben willst, siehe:
>> http://www.sybase.com/detail?id=1019664
>> Dort findet man ein Migrationstool (kostenlos). Damit kannst du sozusagen
>> Access-DB in ASA-DB umwandeln bzw. migrieren. Es gibt dort verschiede
>> Konfigurationsmöglichkeiten.
>>
>> Die Variante der OEM-Lizenzen, die Thomas Bednarz angesprochen hat, ist
>> bestimmt die sicherste (Lizenzrechtlich).
>>
>> Deine Forderung, dass Sybase auch etwas für Kleinkunden machen soll finde
>> ich berechtigt, aber leider machen die (Sybase) vieles nur für grosse
>> Fische. So empfinde ich das zumindest.
>>
>> gruss,
>> gzim
>>
>> p.s.
>> @ Thomas Bednarz:
>> SQL Server für alle Plattformen. M$ Plattformen!!! :-)
>>
>> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
>> news:421efc1a$1@forums-2-dub...
>>> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>>>
>>> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
>> damit.
>>>
>>> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
>>> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen.
>>> Er
>>> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
>>> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
>>> Preisgestaltung.
>>>
>>> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
>>> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
>>> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
>>> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung natürlich
>>> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
>> Zweck
>>> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden
>>> auch
>>> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus
>>> ergeben
>>> sich nun folgende Probleme.
>>>
>>> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
>> Entwicklungs-/Testaufwand)
>>> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>>>
>>> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass wir
>> für
>>> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
>>> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
>>> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben. Beide
>>> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>>>
>>> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>>>
>>> Grüße
>>> Markus Baumann
>>>
>>>
>>
>>
>
>


M. Westphal Posted on 2005-03-16 17:33:54.0Z
Reply-To: "M. Westphal" <westphal@medicalcommunications.com>
From: "M. Westphal" <westphal@medicalcommunications.com>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub> <422265ae$1@forums-2-dub> <4222e9d2@forums-2-dub> <422ebf03@forums-1-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 159
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Response
X-Original-NNTP-Posting-Host: kar1ik2.versatel.de
Message-ID: <42386dfe$1@forums-2-dub>
X-Original-Trace: 16 Mar 2005 09:33:50 -0800, kar1ik2.versatel.de
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-2-dub.sybase.com
X-Original-Trace: 16 Mar 2005 09:33:51 -0800, forums-2-dub.sybase.com
NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: forums-master.sybase.com
Date: 16 Mar 2005 09:33:54 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1110994434 10.22.108.75 (16 Mar 2005 09:33:54 -0800)
X-Original-Trace: 16 Mar 2005 09:33:54 -0800, forums-master.sybase.com
X-Authenticated-User: ngsysop
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:84
Article PK: 950

Hier findet Ihr Infos, was sich hinter der Desktop Version versteckt:
http://download.sybase.com/pdfdocs/awg0900e/rdrten9.pdf
(keine Transaction Logs, Trigger, Events, Stored procedures, 10
gleichzeitige Verbindungen ...)

Wenn man im Webshop statt 9.0.2 die Version 9.0 auswählt kommt man zum 9.0.2
Produkt (ist ja logisch) das kostet dann 93 $



"Thomas Auer" <tauer@kues.de> schrieb im Newsbeitrag
news:422ebf03@forums-1-dub...

> Hallo,
>
> ich bin gerade bei Sybase im Webshop über folgenden Eintrag "gestolpert":
> http://eshop.sybase.com/eshop/buy/1,6324,19160,00.html
>
> SQL Anywhere Desktop Runtime Edition 9.02 / English / Windows
> Der Aufruf funktioniert aber nicht. Es gibt auch keine "Vor-Versionen"
> (also 9.01 o.ä.)
>
> Plant Sybase evtl. zur Cebit eine Runtime zu bringen ?
>
> Thomas
>
>
>
> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:4222e9d2@forums-2-dub...
>> Erst mal vielen Dank für alle Antworten.
>>
>> @Thomas Auer
>> Eine so beschriebene Runtime würde auch uns völlig ausreichen.
>>
>> @Thomas Bednarz
>> Zitat: 'Euer Geschäftsmodell mit 'Low-Price' und 'Professional' ist
>> nichts
>> aussergewöhnliches.'
>> Gerade deshalb wäre es gut, wenn es dafür eine Lösung von Sybase gäbe.
>> Die gedrosselte Version halte ich für weniger problematisch, da eine
>> Argumentation 'Viele Daten -> größere Datenbank' gegenüber dem Kunden
>> einfacher ist als die Migrationsumstellung.
>> Ansonsten Danke für die Infos.
>>
>> @Gzim
>> Der offizielle Nachfolger von Access ist MSDE. Wer weiß ob es z.B. unter
>> Longhorn überhaupt noch ODBC-Access-Treiber gibt ?
>> Du schreibst, dass es eine auslieferbare, kostenfreie Single-User Runtime
>> mit der 9er Entwicklungsversion gibt. Das wäre sehr gut und evtl. genau
>> das, was wir suchen. Zusammen mit dem Migrations-Tool wären wir dann
>> rundum versorgt. Sobald wir diese Möglichkeiten evaluiert haben, werde
>> ich die Ergebnisse hier kundtun.
>>
>> Grüße
>> Markus Baumann
>>
>>
>> "Gzim" <the_matrix_3005@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
>> news:422265ae$1@forums-2-dub...
>>> Hallo Markus
>>>
>>> Access am auslaufen? Wenn du damit ("auslaufen") das Programm MS-Access
>>> meinst, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Einfache und teilweis
>>> komplizierte DB-Anwendungen und Reports lassen sich damit sehr gut
>>> erstellen...aber lassen wir die Diskussion ....Wenn du hingegen jedoch
>>> mit
>>> "auslaufen" nur die DB-Datei meinst, dann stimmt das vielleicht schon
>>> (Performace etc.)
>>>
>>> Runtime Edition von SQL Anywhere (ASA): Es gibt sie immer noch! Auch in
>>> der
>>> Version 9 von ASA. Diese wird mit der Entwicklerversion von ASA
>>> ausgeliefert. Wer hier mit PowerBuilder entwickelt, wird auf der CD auch
>>> eine solche Version erhalten. Diese Runtime Edition kannst du dann
>>> kostenlos
>>> bei Kunden einsetzten, allerdings mit Einschränkungen:
>>> - Kein Multiuser
>>> - nur DML möglich
>>> - DDL nicht möglich
>>> - Weitere Einschränkungen: siehe Doku von der Runtime Edition
>>>
>>> Aufwand für Migration:
>>> Wenn du trotzdem bei Access bleiben willst, siehe:
>>> http://www.sybase.com/detail?id=1019664
>>> Dort findet man ein Migrationstool (kostenlos). Damit kannst du
>>> sozusagen
>>> Access-DB in ASA-DB umwandeln bzw. migrieren. Es gibt dort verschiede
>>> Konfigurationsmöglichkeiten.
>>>
>>> Die Variante der OEM-Lizenzen, die Thomas Bednarz angesprochen hat, ist
>>> bestimmt die sicherste (Lizenzrechtlich).
>>>
>>> Deine Forderung, dass Sybase auch etwas für Kleinkunden machen soll
>>> finde
>>> ich berechtigt, aber leider machen die (Sybase) vieles nur für grosse
>>> Fische. So empfinde ich das zumindest.
>>>
>>> gruss,
>>> gzim
>>>
>>> p.s.
>>> @ Thomas Bednarz:
>>> SQL Server für alle Plattformen. M$ Plattformen!!! :-)
>>>
>>> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
>>> news:421efc1a$1@forums-2-dub...
>>>> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>>>>
>>>> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
>>> damit.
>>>>
>>>> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
>>>> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen.
>>>> Er
>>>> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
>>>> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
>>>> Preisgestaltung.
>>>>
>>>> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
>>>> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
>>>> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
>>>> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung
>>>> natürlich
>>>> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
>>> Zweck
>>>> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden
>>>> auch
>>>> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus
>>>> ergeben
>>>> sich nun folgende Probleme.
>>>>
>>>> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
>>> Entwicklungs-/Testaufwand)
>>>> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>>>>
>>>> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass
>>>> wir
>>> für
>>>> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
>>>> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
>>>> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben.
>>>> Beide
>>>> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>>>>
>>>> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>>>>
>>>> Grüße
>>>> Markus Baumann
>>>>
>>>>
>>>
>>>
>>
>>
>
>


Thomas Auer Posted on 2005-03-22 07:05:49.0Z
From: "Thomas Auer" <tauer@kues.de>
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
References: <421efc1a$1@forums-2-dub> <422265ae$1@forums-2-dub> <4222e9d2@forums-2-dub> <422ebf03@forums-1-dub> <42386dfe$1@forums-2-dub>
Subject: Re: Einzelplatz-Version für Sybase SQL Anywhere
Lines: 172
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Newsreader: Microsoft Outlook Express 6.00.2900.2180
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180
X-RFC2646: Format=Flowed; Response
NNTP-Posting-Host: hermes.kues.de
X-Original-NNTP-Posting-Host: hermes.kues.de
Message-ID: <423fc3cd$1@forums-1-dub>
Date: 21 Mar 2005 23:05:49 -0800
X-Trace: forums-1-dub 1111475149 193.158.78.10 (21 Mar 2005 23:05:49 -0800)
X-Original-Trace: 21 Mar 2005 23:05:49 -0800, hermes.kues.de
X-Authenticated-User: pylonanywhere
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:94
Article PK: 952

Hallo,

ich hab letzte Woche die RTENG9 bestellt und gestern ist sie angekommen.
Erste Test zeigen, dass alles problemlos und wie zugesagt funktioniert.

Thomas


"M. Westphal" <westphal@medicalcommunications.com> schrieb im Newsbeitrag
news:42386dfe$1@forums-2-dub...

>
> Hier findet Ihr Infos, was sich hinter der Desktop Version versteckt:
> http://download.sybase.com/pdfdocs/awg0900e/rdrten9.pdf
> (keine Transaction Logs, Trigger, Events, Stored procedures, 10
> gleichzeitige Verbindungen ...)
>
> Wenn man im Webshop statt 9.0.2 die Version 9.0 auswählt kommt man zum
> 9.0.2 Produkt (ist ja logisch) das kostet dann 93 $
>
>
>
> "Thomas Auer" <tauer@kues.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:422ebf03@forums-1-dub...
>> Hallo,
>>
>> ich bin gerade bei Sybase im Webshop über folgenden Eintrag "gestolpert":
>> http://eshop.sybase.com/eshop/buy/1,6324,19160,00.html
>>
>> SQL Anywhere Desktop Runtime Edition 9.02 / English / Windows
>> Der Aufruf funktioniert aber nicht. Es gibt auch keine "Vor-Versionen"
>> (also 9.01 o.ä.)
>>
>> Plant Sybase evtl. zur Cebit eine Runtime zu bringen ?
>>
>> Thomas
>>
>>
>>
>> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
>> news:4222e9d2@forums-2-dub...
>>> Erst mal vielen Dank für alle Antworten.
>>>
>>> @Thomas Auer
>>> Eine so beschriebene Runtime würde auch uns völlig ausreichen.
>>>
>>> @Thomas Bednarz
>>> Zitat: 'Euer Geschäftsmodell mit 'Low-Price' und 'Professional' ist
>>> nichts
>>> aussergewöhnliches.'
>>> Gerade deshalb wäre es gut, wenn es dafür eine Lösung von Sybase gäbe.
>>> Die gedrosselte Version halte ich für weniger problematisch, da eine
>>> Argumentation 'Viele Daten -> größere Datenbank' gegenüber dem Kunden
>>> einfacher ist als die Migrationsumstellung.
>>> Ansonsten Danke für die Infos.
>>>
>>> @Gzim
>>> Der offizielle Nachfolger von Access ist MSDE. Wer weiß ob es z.B. unter
>>> Longhorn überhaupt noch ODBC-Access-Treiber gibt ?
>>> Du schreibst, dass es eine auslieferbare, kostenfreie Single-User
>>> Runtime mit der 9er Entwicklungsversion gibt. Das wäre sehr gut und
>>> evtl. genau das, was wir suchen. Zusammen mit dem Migrations-Tool wären
>>> wir dann rundum versorgt. Sobald wir diese Möglichkeiten evaluiert
>>> haben, werde ich die Ergebnisse hier kundtun.
>>>
>>> Grüße
>>> Markus Baumann
>>>
>>>
>>> "Gzim" <the_matrix_3005@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
>>> news:422265ae$1@forums-2-dub...
>>>> Hallo Markus
>>>>
>>>> Access am auslaufen? Wenn du damit ("auslaufen") das Programm MS-Access
>>>> meinst, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Einfache und teilweis
>>>> komplizierte DB-Anwendungen und Reports lassen sich damit sehr gut
>>>> erstellen...aber lassen wir die Diskussion ....Wenn du hingegen jedoch
>>>> mit
>>>> "auslaufen" nur die DB-Datei meinst, dann stimmt das vielleicht schon
>>>> (Performace etc.)
>>>>
>>>> Runtime Edition von SQL Anywhere (ASA): Es gibt sie immer noch! Auch in
>>>> der
>>>> Version 9 von ASA. Diese wird mit der Entwicklerversion von ASA
>>>> ausgeliefert. Wer hier mit PowerBuilder entwickelt, wird auf der CD
>>>> auch
>>>> eine solche Version erhalten. Diese Runtime Edition kannst du dann
>>>> kostenlos
>>>> bei Kunden einsetzten, allerdings mit Einschränkungen:
>>>> - Kein Multiuser
>>>> - nur DML möglich
>>>> - DDL nicht möglich
>>>> - Weitere Einschränkungen: siehe Doku von der Runtime Edition
>>>>
>>>> Aufwand für Migration:
>>>> Wenn du trotzdem bei Access bleiben willst, siehe:
>>>> http://www.sybase.com/detail?id=1019664
>>>> Dort findet man ein Migrationstool (kostenlos). Damit kannst du
>>>> sozusagen
>>>> Access-DB in ASA-DB umwandeln bzw. migrieren. Es gibt dort verschiede
>>>> Konfigurationsmöglichkeiten.
>>>>
>>>> Die Variante der OEM-Lizenzen, die Thomas Bednarz angesprochen hat, ist
>>>> bestimmt die sicherste (Lizenzrechtlich).
>>>>
>>>> Deine Forderung, dass Sybase auch etwas für Kleinkunden machen soll
>>>> finde
>>>> ich berechtigt, aber leider machen die (Sybase) vieles nur für grosse
>>>> Fische. So empfinde ich das zumindest.
>>>>
>>>> gruss,
>>>> gzim
>>>>
>>>> p.s.
>>>> @ Thomas Bednarz:
>>>> SQL Server für alle Plattformen. M$ Plattformen!!! :-)
>>>>
>>>> "Markus Baumann" <mbn@oisoft.com> schrieb im Newsbeitrag
>>>> news:421efc1a$1@forums-2-dub...
>>>>> Vorab, schön, dass es jetzt eine deutsche Newsgroup für Sybase gibt.
>>>>>
>>>>> Wir setzen das Produkt schon einige Jahre ein und sind sehr zufrieden
>>>> damit.
>>>>>
>>>>> Einen großen Knackpunkt gibt es allerdings und dieser könnte sich als
>>>>> entscheidendes Kriterium für unser zukünftiges Vorgehen herausstellen.
>>>>> Er
>>>>> betrifft nicht die technische Seite von SQL-Anywhere, mit der wir (das
>>>>> wiederhole ich gerne nochmals) sehr zufrieden sind, sondern die
>>>>> Preisgestaltung.
>>>>>
>>>>> Wir haben folgendes Problem (vielleicht haben das Andere hier auch):
>>>>> Als Softwarehersteller vertreiben wir ein Produkt von dem es eine
>>>>> 'Professional-Version' und eine 'Low-Price-Version' gibt. Für die
>>>>> 'Low-Price-Version' kommt Sybase aus Gründen der Kostendeckung
>>>>> natürlich
>>>>> nicht in Frage. Deshalb setzen wir hier Access ein, welches für diesen
>>>> Zweck
>>>>> kostenfrei ist. Natürlich wollen wir aber unseren 'Low-Price'-Kunden
>>>>> auch
>>>>> eine Upgrade-Möglichkeit zur Professional-Version bieten. Hieraus
>>>>> ergeben
>>>>> sich nun folgende Probleme.
>>>>>
>>>>> - Zwei Datenbanken sind zu unterstützen (erhöhter
>>>> Entwicklungs-/Testaufwand)
>>>>> - Zusätzliche Migrationsaufwände bei einem Upgrade.
>>>>>
>>>>> Access ist am auslaufen und das Nachfolgeprodukt ist MSDE. D.h. dass
>>>>> wir
>>>> für
>>>>> den Low-Price Sektor vermutlich bald MSDE einsetzen werden. Nun bietet
>>>>> dieses aber bereits bis zu fünf? Clients und ist kompatibel mit
>>>>> MS-SQL-Server. Dadurch ist also genug Spielraum nach oben gegeben.
>>>>> Beide
>>>>> oben angesprochene Punkte wären damit also gelöst.
>>>>>
>>>>> Es würde mich freuen, wenn Sybase hier eine Lösung finden würde.
>>>>>
>>>>> Grüße
>>>>> Markus Baumann
>>>>>
>>>>>
>>>>
>>>>
>>>
>>>
>>
>>
>
>