Sybase NNTP forums - End Of Life (EOL)

The NNTP forums from Sybase - forums.sybase.com - are now closed.

All new questions should be directed to the appropriate forum at the SAP Community Network (SCN).

Individual products have links to the respective forums on SCN, or you can go to SCN and search for your product in the search box (upper right corner) to find your specific developer center.

Umstieg von ASA9 auf ASA11

4 posts in iAnywhere General Discussion (German) Last posting was on 2009-10-08 09:34:26.0Z
Gerrit Edzards Posted on 2009-09-24 12:57:14.0Z
Sender: 5723.4abb650d.1804289383@sybase.com
From: Gerrit Edzards
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Subject: Umstieg von ASA9 auf ASA11
X-Mailer: WebNews to Mail Gateway v1.1t
Message-ID: <4abb6caa.5878.1681692777@sybase.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
NNTP-Posting-Host: 10.22.241.41
X-Original-NNTP-Posting-Host: 10.22.241.41
Date: 24 Sep 2009 05:57:14 -0700
X-Trace: forums-1-dub 1253797034 10.22.241.41 (24 Sep 2009 05:57:14 -0700)
X-Original-Trace: 24 Sep 2009 05:57:14 -0700, 10.22.241.41
Lines: 20
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:543
Article PK: 1173

Hallo zusammen,

wir haben nun einen etwas größeren Umstieg vor.
Allerdings gibt es durch die, von uns erst seit ASA11
verwendete, UTF8BIN Collation noch folgendes Problem:

Anwender die in ihrem Passwort ein Umlaut verwenden,
können sich nach der Migration nicht mehr an das System
anmelden.

Grund: Die Datenbank wird per Unload(ASA9)/Reload(ASA11)
migriert. In der entsprechenden reload.sql findet man für
jeden Anwender ein GRANT CONNECT TO "la" IDENTIFIED BY
ENCRYPTED "PASSWORT" - Das Passwort ist allerdings noch mit
dem "alten" Zeichensatz chiffriert worden.

Habt ihr ähnliche Probleme gehabt? Wie könnte eine
Lösung des Problems aussehen?

TIA Gerrit Edzards


Gerrit Edzards Posted on 2009-10-08 09:06:40.0Z
From: Gerrit Edzards <edzardsat@atsf-datentechnik.dot.de>
User-Agent: Thunderbird 2.0.0.19 (Windows/20081209)
MIME-Version: 1.0
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Subject: Re: Umstieg von ASA9 auf ASA11
References: <4abb6caa.5878.1681692777@sybase.com>
In-Reply-To: <4abb6caa.5878.1681692777@sybase.com>
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
Message-ID: <4acdaba0@forums-1-dub>
Date: 8 Oct 2009 02:06:40 -0700
X-Trace: forums-1-dub 1254992800 10.22.241.152 (8 Oct 2009 02:06:40 -0700)
X-Original-Trace: 8 Oct 2009 02:06:40 -0700, vip152.sybase.com
Lines: 24
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:546
Article PK: 1175

Hat bisher niemand dieses Problem? Ist bereits jemand umgestiegen? Wieso
hat es ohne dieses Problem geklappt?

Gerrit Edzards schrieb:

> Hallo zusammen,
>
> wir haben nun einen etwas größeren Umstieg vor.
> Allerdings gibt es durch die, von uns erst seit ASA11
> verwendete, UTF8BIN Collation noch folgendes Problem:
>
> Anwender die in ihrem Passwort ein Umlaut verwenden,
> können sich nach der Migration nicht mehr an das System
> anmelden.
>
> Grund: Die Datenbank wird per Unload(ASA9)/Reload(ASA11)
> migriert. In der entsprechenden reload.sql findet man für
> jeden Anwender ein GRANT CONNECT TO "la" IDENTIFIED BY
> ENCRYPTED "PASSWORT" - Das Passwort ist allerdings noch mit
> dem "alten" Zeichensatz chiffriert worden.
>
> Habt ihr ähnliche Probleme gehabt? Wie könnte eine
> Lösung des Problems aussehen?
>
> TIA Gerrit Edzards


Volker Barth <No_VBarth Posted on 2009-10-08 09:29:01.0Z
From: Volker Barth <No_VBarth@Spam_GLOBAL-FINANZ.de>
User-Agent: Thunderbird 2.0.0.23 (Windows/20090812)
MIME-Version: 1.0
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Subject: Re: Umstieg von ASA9 auf ASA11
References: <4abb6caa.5878.1681692777@sybase.com> <4acdaba0@forums-1-dub>
In-Reply-To: <4acdaba0@forums-1-dub>
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
Message-ID: <4acdb0dd$1@forums-1-dub>
Date: 8 Oct 2009 02:29:01 -0700
X-Trace: forums-1-dub 1254994141 10.22.241.152 (8 Oct 2009 02:29:01 -0700)
X-Original-Trace: 8 Oct 2009 02:29:01 -0700, vip152.sybase.com
Lines: 33
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:547
Article PK: 1176

Gerrit,

ich wÌrde dies wegen des Themas und der deutlich höheren Leserschaft auf
sybase.public.sqlanywhere.general posten.

Gruß
Volker

Gerrit Edzards schrieb:

> Hat bisher niemand dieses Problem? Ist bereits jemand umgestiegen? Wieso
> hat es ohne dieses Problem geklappt?
>
> Gerrit Edzards schrieb:
>> Hallo zusammen,
>>
>> wir haben nun einen etwas größeren Umstieg vor.
>> Allerdings gibt es durch die, von uns erst seit ASA11
>> verwendete, UTF8BIN Collation noch folgendes Problem:
>>
>> Anwender die in ihrem Passwort ein Umlaut verwenden,
>> können sich nach der Migration nicht mehr an das System
>> anmelden.
>>
>> Grund: Die Datenbank wird per Unload(ASA9)/Reload(ASA11)
>> migriert. In der entsprechenden reload.sql findet man fÃŒr
>> jeden Anwender ein GRANT CONNECT TO "la" IDENTIFIED BY
>> ENCRYPTED "PASSWORT" - Das Passwort ist allerdings noch mit
>> dem "alten" Zeichensatz chiffriert worden.
>>
>> Habt ihr Àhnliche Probleme gehabt? Wie könnte eine
>> Lösung des Problems aussehen?
>>
>> TIA Gerrit Edzards


Gerrit Edzards Posted on 2009-10-08 09:34:26.0Z
From: Gerrit Edzards <edzardsat@atsf-datentechnik.dot.de>
User-Agent: Thunderbird 2.0.0.19 (Windows/20081209)
MIME-Version: 1.0
Newsgroups: ianywhere.public.german.general
Subject: Re: Umstieg von ASA9 auf ASA11
References: <4abb6caa.5878.1681692777@sybase.com> <4acdaba0@forums-1-dub> <4acdb0dd$1@forums-1-dub>
In-Reply-To: <4acdb0dd$1@forums-1-dub>
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
X-Original-NNTP-Posting-Host: vip152.sybase.com
Message-ID: <4acdb222$1@forums-1-dub>
Date: 8 Oct 2009 02:34:26 -0700
X-Trace: forums-1-dub 1254994466 10.22.241.152 (8 Oct 2009 02:34:26 -0700)
X-Original-Trace: 8 Oct 2009 02:34:26 -0700, vip152.sybase.com
Lines: 36
Path: forums-1-dub!not-for-mail
Xref: forums-1-dub ianywhere.public.german.general:548
Article PK: 1177

Done

Volker Barth schrieb:

> Gerrit,
>
> ich wÌrde dies wegen des Themas und der deutlich höheren Leserschaft auf
> sybase.public.sqlanywhere.general posten.
>
> Gruß
> Volker
>
> Gerrit Edzards schrieb:
>> Hat bisher niemand dieses Problem? Ist bereits jemand umgestiegen?
>> Wieso hat es ohne dieses Problem geklappt?
>>
>> Gerrit Edzards schrieb:
>>> Hallo zusammen,
>>>
>>> wir haben nun einen etwas größeren Umstieg vor.
>>> Allerdings gibt es durch die, von uns erst seit ASA11
>>> verwendete, UTF8BIN Collation noch folgendes Problem:
>>>
>>> Anwender die in ihrem Passwort ein Umlaut verwenden,
>>> können sich nach der Migration nicht mehr an das System
>>> anmelden.
>>>
>>> Grund: Die Datenbank wird per Unload(ASA9)/Reload(ASA11)
>>> migriert. In der entsprechenden reload.sql findet man fÃŒr
>>> jeden Anwender ein GRANT CONNECT TO "la" IDENTIFIED BY
>>> ENCRYPTED "PASSWORT" - Das Passwort ist allerdings noch mit
>>> dem "alten" Zeichensatz chiffriert worden.
>>>
>>> Habt ihr Àhnliche Probleme gehabt? Wie könnte eine
>>> Lösung des Problems aussehen?
>>>
>>> TIA Gerrit Edzards